Wissenswertes

Finanzfragen ganz 
einfach online klären

Kennen Sie das? Sie sitzen zu Hause am Esstisch oder auf dem Sofa – und plötzlich kommt Ihnen eine Frage zu einem finanziellen Thema in den Sinn, die Sie gerne mit einem Ansprechpartner Ihrer Bank besprechen möchten. Für diese Fälle bietet die Commerzbank den Online Dialog an. Der Vorteil: Die Mitarbeiter beantworten sieben Tage die Woche Fragen direkt in einem persönlichen Dialog – entweder per Video-, Audio- oder Text-Chat: montags bis freitags von 7 bis 22 Uhr sowie samstags und sonntags von 8 bis 20 Uhr. Die Mitarbeiter unterstützen Sie in dieser Zeit auch beim Abschluss von Konten oder Krediten und erledigen Service-Aufträge für Sie.

Beim Online Dialog wird immer eine verschlüsselte Verbindung genutzt. Dadurch ist das Chatten mit den Mitarbeitern genauso sicher wie das Online Banking der Commerzbank. Mit den modernen Sicherheitsverfahren photoTAN und mobileTAN sind Sie auch im Online Dialog durch die Sicherheitsgarantie der Commerzbank geschützt. Voraussetzung für die Sicherheitsgarantie ist, dass Sie den Schaden nicht vorsätzlich herbeigeführt haben, die Bank sofort über den Schaden informieren, Strafanzeige bei der Polizei erstatten und die Bank aktiv bei der Aufklärung unterstützen. Kunden mit Online Banking finden weitere Informationen hier:
www.commerzbank.de/chat. Sie können den Chat übrigens auch über die Banking-App nutzen.

Online zum Firmenkredit 

Firmenkunden können jetzt bei der Commerzbank in nur drei Schritten online einen Betriebsmittelkredit beantragen. Der Kreditrahmen kann wahlweise als Kontokorrent- oder Geldmarktkredit, für Avale oder zur Eröffnung von Importakkreditiven in Anspruch genommen werden. Einfach gewünschte Rahmenlinie angeben, indikative Konditionen ermitteln und die erforderlichen Dokumente hochladen. In der Auftragsübersicht behält man jederzeit den Status des Antrags im Blick. 

Der Mindestkreditbedarf beträgt 10.000 Euro, die Laufzeit 364 Tage oder bis auf Weiteres. Ein Zugang zum Online-Portal für Firmenkunden genügt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Beim Commerzbank Online Dialog sind die Mitarbeiter sieben Tage in der Woche per Chat für Sie da.

Mittelstand lässt Potenziale von Big Data liegen

97 Prozent der Unternehmen im Mittelstand halten Big Data für relevant. Das geht aus der aktuellen Mittelstandsstudie der Commerzbank hervor, für die 2.000 Unternehmen ab einer Größenordnung von 2,5 Millionen Euro Umsatz befragt wurden. Jedoch nur 8 Prozent der Unternehmen gaben an, Daten systematisch zu erfassen, zu analysieren und Nutzen daraus zu ziehen. Laut der Studie gibt es mehrere Gründe für die zögerliche Beschäftigung mit Big Data: Vor allem Datenschutzprobleme (30 Prozent), Fachkräftemangel (40 Prozent) sowie eine mangelnde Bereitschaft der Führungskräfte (31 Prozent) behindern demnach die Unternehmen.

Lediglich 32 Prozent der Industrieunternehmen nutzen neue Technologien für die individuelle Fertigung und 23 Prozent vernetzen Maschinen miteinander. Im Dienstleistungssektor arbeiten nur 8 Prozent der Unternehmen daran, menschliche Arbeit durch digitale und autonome Prozesse zu ersetzen. „Viele Unternehmen im Mittelstand haben kein Erkenntnisproblem, sondern sind aus unterschiedlichen Gründen noch nicht bereit für die Nutzung des riesigen Potenzials von Big Data“, sagt Michael Reuther, Vorstand im Firmenkundengeschäft der Commerzbank. „Es braucht einen Weckruf, wenn der deutsche Mittelstand hier im internationalen Vergleich nicht ins Hintertreffen geraten will.“

Weitere Ergebnisse der Studie finden Sie unter
www.unternehmerperspektiven.de

Neues von der
Banking-App

Die Commerzbank entwickelt ihre Banking-App immer weiter. In den vergangenen Monaten sind zwei neue Funktionen hinzugekommen: Der Kontoalarm, der per Push-Nachrichten auf das Smartphone aktuell über Bewegungen auf dem Konto informiert, ist vielen Nutzern bereits bekannt. Ab sofort können sie sich auf Wunsch auch Umsatzdetails direkt in der Benachrichtigung anzeigen lassen – wie zum Beispiel Datum, Uhrzeit, Beträge und Umsatzart. So sind sie immer rundum auf dem Laufenden. 

Ein weiteres neues Feature ist das Elektronische Postfach, in dem alle Dokumente und Nachrichten zu den Commerzbank Konten zentral an einem Ort verwaltet werden können. Dafür müssen die Konten, Depots und Kreditkarten auf Online-Versand umgestellt und das Elektronische Postfach aktiviert werden. Alle Vorteile der Banking-App finden Sie unter
www.bankingapp.commerzbank.de

Zins- und Währungsrisiken digital managen

Als erste Bank Deutschlands bietet die Commerzbank ihren Firmenkunden einen vollständig digitalisierten Beratungsprozess für den Abschluss von Sicherungsgeschäften an. 

Und das geht so: Über das Firmenkundenportal im Internet gibt der Kunde alle nötigen Informationen ein. Auf dieser Basis generiert die Anwendung eine Produktempfehlung. Mit einem interaktiven Szenario-Rechner können unterschiedliche Entwicklungen sowie ihre Auswirkungen auf das Grundgeschäft simuliert werden. Zusätzliche Tools wie Erklärfilme, Informationen zu Markt- und Kennzahlen und vieles mehr unterstützen bei der Entscheidungsfindung. Sollten dennoch Fragen offenbleiben, steht ein Beratungsteam telefonisch zur Seite. 

Weitere Informationen zur Risikoberatung online finden Sie hier.


ANZEIGE

       

Commerzbank AG, Wealth Management
Gallusanlage 7
60329 Frankfurt am Main
V. i. S. d. P.: Stefanie Pietsch (a. a. O.)

Impressum